Beim Radfahren ist der Fahrer mit dem Rad verbunden und
somit in seiner Bewegungsausführung fixiert. Die Anpassung wird durch die drei
Kontaktpunkte Hände, Füße und Gesäß bestimmt. Ziel ist es die Haltung so
individuell und natürlich wie möglich den körperlichen Gegebenheiten des
Fahrers anzupassen.

Mit einer für Sie optimal angepassten Sitzposition auf Ihrem
Rad vermeiden Sie Beschwerden, steigern Ihre Leistungsfähigkeit durch optimale
Kraftübertragung  und erreichen einen runden Tretzyklus für entspanntes
und effizientes Training.


Ein zentraler Punkt beim Radfahren ist optimale Kraftübertragung vom Fuß auf das Pedal.Das Ziel ist es, die Kraftübertragung zu verbessern und gleichzeitig Überlastungsschäden zu vermeiden.
Dieses erreichen wir durch individuelle Einlagen der Marke SOLESTAR.


Die SOLESTAR Radsporteinlage stabilisiert durch ihr spezielles Wirkprinzip denFuß, verhindert die typischerweise auftretenden Scherkräfte beim Treten und korrigiert den Bewegungsapparat. Auf diese Weise sorgt sie für eine maximale Ausschöpfung der Leistung und beschwerdefreies Fahren.